Zum Hauptinhalt springen

Vollständig überwachen

Die USA rüsten weiter auf für den Cyberwar. Dazu soll die Datenkommunikation der Bürger vollständig kontrolliert werden.

Der US-Geheimdienst NSA arbeitet nach Angaben des früheren Geheimdienstmanns Edward Snowden an einem Cyberkriegs-Programm. Dieses soll eines Tages ohne menschliches Zutun auf Angriffe reagieren können. In einem Gespräch mit dem US-Magazin «Wired» meinte der Enthüller Snowden, das Programm namens «MonsterMind» (Monstergehirn) könne eines Tages derart weiterentwickelt werden, dass es automatisch zurückschiesst. Wie «Wired» am Mittwoch (Ortszeit) weiter unter Berufung auf Snowden berichtete, ziele das Programm darauf ab, verdächtige Cyberattacken aufzuspüren und diese daran zu hindern, in den USA Schaden anzurichten. Der im russischen Exil lebende Snowden bezeichnete das Programm zugleich als eine massive Bedrohung für die Privatsphäre der US-Amerikaner, da es notwendig wäre, sämtliche Datenkommunikation zu überwachen, die in die USA gelange. Diese Überwachung gelte «für jeden, für immer».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch