Zum Hauptinhalt springen

Wacker Thun chancenlos

skopje. Vor 5000 Zuschauern bezog Wacker Thun mit dem 25:32 (11:17) bei Vardar Skopje im neunten Spiel der Champions League die achte Niederlage. Lukas von Deschwanden war mit acht Toren bester Skorer des Spiels. Zum Abschluss empfängt der Schweizer Meister, der am Mittwoch bei Pfadi klar verlor, nächsten Sonntag Dynamo Minsk, den Zweitletzten der Gruppe C.

In der NLA kamen die Verfolger von Leader Pfadi zu erwarteten Heimsiegen: die Kadetten Schaffhausen gegen den BSV Bern und der HC Kriens- Luzern gegen St. Otmar St. Gallen. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch