Zum Hauptinhalt springen

Wahlvorschlag für Kirchenpflege

Elgg. Martin Gisler stellt sich für die reformierte Kirchenpflege Elgg als Kandidat zur Verfügung. Nachdem im ersten Wahlgang kein neues Mitglied gefunden wurde, steht Gisler nun für den zweiten Wahlgang bereit. Der Präsident der EVP Elgg würde das frei werdende Ressort Finanzen übernehmen. Der 50-Jährige arbeitet als Gemeindeschreiber und Steuersekretär in der Gemeinde Wilen. Zudem ist er Mitglied der Elgger Sozialbehörde. Dort wird er seine Aufgabe bis zum Ende der Amtsdauer wahrnehmen. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch