Zum Hauptinhalt springen

Wassertarif angepasst

Ab der neuen Bezugsperiode, die am 1. Oktober beginnt, müssen die Einwohner und Einwohnerinnen von Weisslingen höhere Gebühren für das Abwasser bezahlen. Dafür sinkt der Preis für das Trinkwasser.

Als Begründung gibt der Gemeinderat im jüngsten Mitteilungsblatt an, dass die Einnahmen aus den Gebühren für die laufenden Aufwendungen beim Abwasser in den letzten Jahren nicht ausreichten. Die Gebühren müssen jedoch kostendeckend sein. Umgekehrt verhält es sich beim Trinkwasser. Dort sind die Reserven angewachsen, trotz regelmässiger Investitionen in das Leitungsnetz.

Neu gelten folgende Gebühren beim Abwasser: Grundgebühr je Kubikmeter 16 Rappen (bisher 13 Rappen). Gebühr pro Kubikmeter genutztem Wasser Fr. 2.05 (Fr. 1.05). Pauschalgebühr in der Kernzone 530 Franken (384 Franken), Pauschalgebühr in der Landwirtschaftszone 475 Franken (335 Franken). Die Mengengebühr für das Trinkwasser beträgt neu Fr. 1.90 pro Kubikmeter (bisher Fr. 2.–). red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch