Zum Hauptinhalt springen

Wegen Navi auf der Seite gelandet

Kurz vor 21 Uhr verursachte eine 42-Jährige auf der Ohrbühlstrasse einen Verkehrsunfall. Sie war von ihrem Navigationssystem abgelenkt.

Eine 42-jährige Autofahrerin bog mit ihrem Personenwagen von der Hofackerstrasse nach rechts in die Ohrbühlstrasse ab. Weil sie von ihrem Navigationsgerät abgelenkt war, geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Durch den Zusammenstoss geriet ihr Auto ins Schleudern, kippte und kam anschliessend auf der Seite zum Stillstand. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken, die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch