Zum Hauptinhalt springen

Weitere Änderungen im Postautofahrplan

KLinie 665 Dättlikon–Pfungen-Neftenbach–Winterthur: Neu entstehen optimale Anschlüsse an die S41 von und nach Bülach und von und nach Winterthur. In Winterthur gibt es zudem einen Anschluss an die S8 nach Zürich. Im Versuchsbetrieb wird die Verbindung von Neftenbach mit dem Bahnhof Pfungen-Neftenbach in den morgendlichen Spitzen verbessert.

KLinie 676 Winterthur–Rutschwil–Henggart: Die Busse fahren neu zu den Minuten .15 und .45 ab Winterthur. Diese Korrektur ist nötig, weil die Anzahl Fahrgäste um rund 20 Prozent gestiegen und der Bus nicht immer pünktlich ist. In Henggart hat dies Auswirkungen auf die Anschlüsse. Zwischen 17 und 19 Uhr wird in Richtung Schaffhausen nur noch der Zug mit Abfahrt zur Minute .50 erreicht. Ausserdem gibt es tagsüber nur noch einmal pro Stunde einen Anschluss in Richtung Winterthur.

KLinie 832 Kollbrunn–Pfäffikon: Die letzte Fahrt ab Kollbrunn geht neu um 00.08 Uhr. Der Bus wartet damit die letzte S26 aus Winterthur ab, die dort neu noch die S8 abwartet. (rut)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch