Zum Hauptinhalt springen

Weltcupspringen Engelberg

Heute, Freitag, 12.00: Training. – 14.00: Qualifikation. – Samstag, 12.45: Probedurchgang. – 13.45: 1. Durchgang, anschliessend Finaldurchgang der besten 30. – Sonntag, 12.15: Qualifikation. – 13.45: 1. Durchgang, anschliessend Finaldurchgang der besten 30.

Schanzenrekord: 142 m (Sigurd Pettersen/No, Continental Cup 2008). – Weltcup-Bestweite: 141 m (Simon Ammann/Sz, 2009 und Janne Ahonen/Fi, 2004). – Weltcup-Stand (6/28): 1. Gregor Schlierenzauer (Ö) 298. 2. Severin Freund (De) 256. 3. Taku Takeuchi (Jap) 255. 4. Kamil Stoch (Pol) 230. 5. Noriaki Kasai (Jap) 225. 6. Thomas Morgenstern (Ö) 221. 7. Simon Ammann (Sz) und Anders Bardal (No), je 206. 9. Marinus Kraus (De) 190. 10. Andreas Wellinger (De) 173. – Ferner: 25. Gregor Deschwanden (Sz) 41.

Schweizer Podestplätze: Hansjörg Sumi (3./1980), Stefan Zünd (2./1992), Sylvain Freiholz (2./1993), Simon Ammann (2./2001, 2./2006, 1./2008, 3./2008, 1./2009 I, 2./2009 II, 1./2009 III) und Andreas Küttel (1./2007).

Weltcup-Sieger in Engelberg: 2005: Jakub Janda (Tsch). – 2006*: Gregor Schlierenzauer (Ö) und Anders Jacobsen (No). – 2007*: Thomas Morgenstern (Ö) und Andreas Küttel (Sz). – 2008*: Simon Ammann (Sz) und Schlierenzauer. – 2009**: Ammann (2) und Schlierenzauer. – 2010**: Morgenstern (2) und Andreas Kofler (Ö). – 2011*: Anders Bardal (No) und Kofler. – 2012*: Kofler und Schlierenzauer.

*= 2 Springen, **= 3 Springen. (si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch