Zum Hauptinhalt springen

Weltweit erste Frau mit transplantierter Gebärmutter ist schwanger

Die weltweit erste Frau mit einer implantierten Gebärmutter erwartet ein Kind. Nach einer künstlichen Befruchtung ist Derya Sert nun in der zweiten Woche schwanger.

Der Patientin gehe es gut, teilten ihre Ärzte am Freitag im türkischen Antalya mit. Zwar berge die Schwangerschaft Risiken für Mutter und Kind, sollte aber alles nach Plan verlaufen, werde das Baby vermutlich zwei Monate vor dem normalen Geburtstermin per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Die Gebärmutter soll anschliessend wieder entfernt werden, um Risiken zu vermeiden. Die erfolgreiche Transplantation der Gebärmutter bei der heute 22-Jährigen war im August 2011 als medizinisches Wunder gefeiert worden. Elf Jahre zuvor war schon einmal einer Frau in Saudi-Arabien eine Gebärmutter eingepflanzt worden, doch hatte ihr Körper sie wieder abgestossen, so dass sie nach 99 Tagen wieder entfernt werden musste. Die erfolgreiche Operation in der Türkei und die Schwangerschaft dürfte nun tausenden kinderlosen Frauen weltweit Hoffnung machen. Sert wurde ohne Gebärmutter geboren. Weltweit ist dies etwa bei einer von 5000 Frauen der Fall. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch