Zum Hauptinhalt springen

Wie fit ist der nächste EVZ-Goalie?

ZUG/HELSINKI. Nach fünf Partien (eigentlich schon vorher) war genug: Brian Boucher genügt den Ansprüchen des EV Zug an einen ausländischen Torhüter nicht mehr, der 36-jährige Amerikaner muss weichen. Die Zen­tralschweizer verpflichteten als Ersatz für den Gescholtenen einen Finnen: Eero Kilpeläinen (28) von Jokerit Helsinki traf gestern in Zug ein. Die Zuger haben sich, kaum ist Jussi Markkanen verabschiedet worden, also wieder für einen finnischen Schlussmann entschieden. Bei Boucher hatte man reklamiert, dass er schon in der Vorbereitung nicht ganz fit war. Man darf gespannt sein, wie der EVZ mit Kilpeläinens Fitnesszustand zufrieden ist. Denn der verletzte sich Mitte August am Bein, er musste sechs Wochen aussetzen. Das veranlasste Jokerit in der vergangenen Woche, mit Leland Irving einen kanadischen Goalie definitiv unter Vertrag zu nehmen. Kilpeläinen wurde überzählig, er hat seit seiner Verletzung noch keinen Match gespielt. Im Gegensatz zu Boucher weist er keine NHL-Vergangenheit auf, die beste Saison war 2011/12, als ihm grosser Anteil am dritten Platz von Jokerit angerechnet wurde. Die Zuger verpflichteten ihn bis Saisonende, auf nächsten Winter kommt dann mit Tobias Stephan aus Genf endlich ein Schweizer. (jch)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch