Zum Hauptinhalt springen

Williams war krank

Parkinson Hollywood-Schauspieler Robin Williams litt an Parkinson im frühen Stadium. Dies teilte seine Frau Susan Schneider gestern mit. Der 63-jährige Schauspieler hatte sich am Montag das Leben genommen. Laut Schneider hatte Williams seine Alkoholprobleme im Griff. Er habe «mutig» gegen Depressionen und Angstzustände angekämpft. Der Schauspieler sei in einer frühen Phase der Parkinson-Krankheit gewesen. «Er war noch nicht so weit, dies öffentlich mitzuteilen», so Schneider. Sie hoffe nach «Robins tragischem Tod» , dass andere die nötige Unterstützung fänden, um gegen ihre Probleme anzukämpfen, erklärte Schneider.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch