Zum Hauptinhalt springen

Winterthur spielt um den Titel

«Ägeri, Basel und Winterthur werden die drei stärksten Teams sein», sagt Stephan Müller. Die von ihm trainierten Winterthurerinnen, zuletzt Vierte, starten morgen Samstag in Neuenburg in die Meisterschaft. Aus der Equipe von 2012 sind Yesim und Feyza Muslu, Fabienne Villars und Benigna von Ballmoos nicht dabei. Sie sind zurückgetreten oder weilen im Ausland. «Ich habe nun ein jüngeres Team», sagt Müller. «Aber die Neuen haben sich nahtlos integriert. Es ist nur die Frage, ob sie die Leistung aus dem Training auch in der Meisterschaft zeigen können.» Und mit Nikoletta Kotsidou ist unverhofft eine Spielerin der Extraklasse dazugekommen. Ist die Mischung 2013 gar gut genug, um erstmals den Meistertitel zu gewinnen? (skl)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch