Zum Hauptinhalt springen

Winterthurer Duell im Schlussgang

Am Buebeschwinget Eschenberg mit 82 Teilnehmern gewann Pascal Läderach (Schwingklub Winterthur) im Jahrgang 1999. Im Schlussgang kam es dabei zu einem Winterthurer Duell. Pascal Läderach (Bild) bodigte den Hum- liker Philipp Lehmann mit Kurz und Nachdrücken. Auf dem Weg in den Schlussgang waren die beiden bereits im fünften Durchgang aufeinandergetroffen, wobei sich Lehmann durchgesetzt hatte. Pascal Läderach konnte sich mit fünf Siegen und 57,75 Punkten erstmals als Sieger an einem Buebeschwinget ausrufen lassen. Lehmann wurde Zweiter.

Für den Schwingklub Winterthur eroberten Lars Urbanitzky und Pa- trick Rüegg (14, beide Rikon) weitere Auszeichnungen im geteilten 5. Platz. Andri Anliker (10, Schlatt) holte diese mit drei Erfolgen, einem Remis und zwei Niederlagen. Ebenfalls in die auszeichnungsberechtigten Ränge schafften es die Winterthurer Björn Baumgartner und Fabian Plüer. Curdin Knöpfel (13, Kleinandelfingen) eroberte sie sich im Rang 5b. Titelverteidiger Christian Lanter (Kollbrunn) holte sich im Jahrgang 1998 im Rang 7b die letzte Auszeichnung. Die erste Auszeichnung überhaupt gabs für den Winterthurer Dario Plüer bei den Jüngsten (2004/2005) mit Rang 6.

Bei den Jahrgängen 2001/2002 unterlag der Turbenthaler Benjamin Nock, Schwingklub Zürcher Oberland, dem Zürcher Unterländer Cedric Galli. Eine Auszeichnung konnte auch Dario Bosshard (14, Turbenthal) mit nach Hause nehmen. (tre)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch