Zum Hauptinhalt springen

«Wir dürfen nicht im Abseits stehen»

Die Schweiz müsse offen sein und dürfe sich nicht gegen die Globalisierung sträuben. Das sagte Festredner Pierangelo Gröning von der Empa an der Rickenbacher Bundesfeier.

Ländlermusik schallt über den Festplatz, Kinder in Trachten und rot-weissen T-Shirts toben herum, die Mitglieder des Musikvereins stimmen ihre Instrumente: An der Bundesfeier am 1. August auf dem Chrameschberg in Rickenbach war für alle etwas mit dabei. Nach der Begrüssung und einer Turnvorführung der Damenriege brachte der Festredner Bewegung in die Idylle. Pierangelo Gröning, Geschäftsleitungsmitglied der Eidgenössischen Material- und Forschungsanstalt (Empa), war von der lokalen FDP eingeladen worden.

Er wies in seiner Rede dar­auf hin, dass sich die Schweiz der heutigen globalisierten Welt nicht verschliessen könne. Besonders in der Wissenschaft sehe er in seiner täglichen Arbeit die Folgen der Globalisierung: «Bei der Empa beschäftigen wir über 1000 Mitarbeiter aus 57 Nationen. Für ausgezeichnete Forschung brauchen wir die besten Leute.»

Innovation als Trumpf

Denn die Schweiz habe keine eigenen Rohstoffe, dafür aber einen anderen Trumpf: die Innovation. «Hier muss die Schweiz ansetzen und sich auch ge­gen­über neuen Technologien nicht sträuben», so Gröning. Umso betrüblicher sei es, «dass mit der Annahme der Masseneinwande- rungsin­itia­ti­ve die Schweiz ins Abseits geraten ist». Damit wurde auch die Teilnahme am mit 90 Milliarden dotierten EU-Forschungsprogramm in Frage gestellt. Im Abseits zu stehen und sich zu isolieren, das könne man sich in der globalisierten Welt nicht leisten, sagte Gröning.

Zum Schluss seiner Ansprache ver­brei­te­te Gröning aber Optimismus: «Die Schweiz ist gut gewappnet für die Zukunft. Wir müssen aber unsere Hausaufgaben machen.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch