Zum Hauptinhalt springen

wohin am wochenende?

Partypodium

Dies ist die Chance: Wer sich heute ins Salzhaus wagt, findet vielleicht Antworten auf drängende Fragen: Was lief letzten September schief, als eine friedlich angekündigte Tanzdemo mit 11 Verletzten und 93 Verhaftungen endete? Wo plant die Politik Freiräume für Jugendliche ein? Welche Akzente setzt Winterthur in der Kulturpolitik? Sechs Gemeinderäte stehen an diesem Abend Red und Antwort: Ursina Meier von der SP, Christoph Magnusson von der FDP, Beat Meier von der GLP, Reto Diener von den Grünen, Klaus Brand von der CVP und Lilian Banholzer von der EVP. Die Moderatoren von Radio Stadtfilter nageln die Politiker zu den Themen Kultur, Kulturpolitik und Freiräume fest. Jetzt aber!

Kulturpodium

Donnerstag, 16. Januar, ab 19 Uhr, Salzhaus, Untere Vogelsangstrasse 6

Feiern wie die Hippies

Nach dem Podium lechzen wir wahrscheinlich geradezu nach Kultur und Drinks. Empfohlen sei das Albani, dort gibt es sie wie jeden Donnerstag in der Reihe «Perlen & Säue» nämlich gratis (Mässi, by the way!). Heute chillen wir mit der Happy Jawbone Family Band. Ganz 60er, ist die Band aus den USA keine Band, sondern ein Kollektiv oder «a piece of cake», wie sie sich selber beschreiben. Ein paar Töne, und wir tanzen wie die Beatles und schweben wie Pink Floyd. Indie-Lo-Fi-Folk mit psychedelisch-poppigen Untertönen, könnte man sagen oder auch einfach: Schnapp dir Stirnband und Joint, Honey, heute feiern wir wie die Hippies. Die «Jawbones» beziehungsweise die «Plaudertaschen» touren mit ihrem neuen Album «Tastes the Broom», welches bei Mexican Summer Records erschienen ist. Einen Abend mit einer glücklichen Familie, groovie!

Happy Jawbone Family Band (USA)

Donnerstag, 16. Januar, ab 21 Uhr,

Albani Music Club, Steinberggasse 16

Instrumentaler Spacerock

Sie sind sozusagen mit dem Kraftfeld verheiratet: Men From S.P.E.C.T.R.E. melden sich am Freitag zurück. Auf ihrer Website kündigen die Winterthurer Ärger an auf den ausgewählten Bühnen, auf denen sie ihre neue 10-inch präsentieren werden. Im Kraftfeld werden sie wohl umso übler drauf sein. Uns freuts, denn dann wird er sprühen, ihr instrumentaler Spacerock, der uns immer so hibbelig macht. (rar)

Men From S.P.E.C.T.R.E.

Freitag, 17. Januar, ab 21 Uhr, Kraftfeld, Lagerplatz 18

Mehr Party im Veranstaltungskalender auf

www.landbote.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch