Zum Hauptinhalt springen

YB mit eineinhalb Beinen in der Europa-League-Gruppenphase

YB kann die Europa-League-Gruppenphase planen. Die Berner gewinnen das Playoff-Hinspiel beim FC Midtjylland 3:0. Raul Bobadilla, Alexander Farnerud und Moreno Costanzo schiessen die Tore.

Kurz vor der Pause fiel das wichtige Auswärtstor für die Young Boys. Raul Bobadilla übernahm in der 43. Minute den Ball auf der rechten Seite nach einem Seitenwechsel von Christian Schneuwly, zog in die Mitte, vorbei an zwei Dänen, und bezwang den gegnerischen Torhüter mit einem präzisen Schuss von der Strafraumgrenze. Für das zweite YB-Tor war Alexander Farnerud acht Minuten vor dem Ende besorgt. Der Schwede flankte zur Mitte, wo Emmanuel Mayuka zwar den Ball verpasste, dieser aber vorbei an allen Spielern im Tor landete. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Moreno Costanzo in der Nachspielzeit: Er traf aus 14 Metern wunderbar ins Lattenkreuz.

Die Berner hatten das Geschehen vor nicht einmal 5000 Fans in Herning fast immer im Griff. Einzig zwischen der 25. und 40. Minute musste YB dem Gegner die Initiative überlassen. Gefährlich wurde es für YB aber nur einmal: Kurz nach der Pause setzte Midtjyllands nigerianischer Stürmer Hassan zum Solo an, konnte von YB-Verteidiger Ojala im letzten Moment aber am Schuss gehindert werden. Ansonsten war Midtjylland der erwartet biedere Gegner. Die Dänen sind in der heimischen Liga bloss auf Platz 8 klassiert. Erschwerend kam für das Heimteam hinzu, dass es ab der 69. Minute nur noch zu zehnt war, nachdem Stürmer Morten Rasmussen innerhalb von wenigen Sekunden zweimal verwarnt worden war. In Überzahl gelangen den Young Boys dann auch die beruhigenden Tore 2 und 3.

Für YB wäre sogar ein noch komfortableres Polster für das Rückspiel am 30. August im Stade de Suisse möglich gewesen. Schon nach drei Minuten setzte Bobadilla einen ersten Abschluss an den Pfosten. Und nach der Pause vergab zunächst Mayuka zweimal in aussichtsreicher Position. Zunächst scheiterte er mit einem Kopfball am dänischen Keeper Lössl (49.), dann lief er nach einem Zuspiel von Christoph Spycher alleine auf Lössl zu - und scheiterte erneut. Eine weitere Chance vergab Raphaël Nuzzolo mit seinem Schuss aus 18 Metern (75.). Wieder wehrt Lössl bravourös ab.

Midtjylland - Young Boys 0:3 (0:1)

MCH Arena, Herning. - 4522 Zuschauer. - SR Lajuschkin (Russ). - Tore: 42. Bobadilla (Christian Schneuwly) 0:1. 81. Farnerud 0:2. 92. Costanzo 0:3.

Midtjylland: Lössl; Villafrane, Bak, Sviatchenko, Juelsgard; Uzochukwu, Albaek; Igboun, Olsen, Hassan; Nworuh (59. Rasmussen).

Young Boys: Wölfli; Zverotic, Nef, Ojala, Raimondi; Spycher; Mayuka (84. Frey), Christian Schneuwly (73. Costanzo), Farnerud (84. Silberbauer), Nuzzolo; Bobadilla.

Bemerkungen: 3. Pfostenschuss Bobadilla. 70. Platzverweis Rasmussen. Young Boys ohne Simpson und Sutter (beide verletzt). Verwarnungen: 15. Nuzzolo (Handspiel). 32. Sviatchenko (Foul). 54. Igboun (Foul). 60. Farnerud (Foul).

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch