Zum Hauptinhalt springen

Yellow im Auf und Ab

Yellow Winterthur erfüllte in Genf gegen den NLB-Aussenseiter Chênois seine Pflicht mit einem 33:32 (17:17). Die Mannschaften gingen dabei aber in einem erstaunlichen Auf und Ab – oder Hin und Her – zu Werke. Nach ausgeglichenem Beginn (5:5 nach acht Minuten) machte sich Yellow auf, den Match für sich zu entscheiden. Nach einer Viertelstunde nämlich führten die Winterthurer 12:5, Chênois war kein einziger Treffer gelungen. Danach aber zog Yellow eine schwache Phase ein, bis zur Halbzeit auf jeden Fall glichen die Genfer wieder aus. Immerhin fand Yellow noch einmal einen Weg, in Führung zu gehen. Jonas Steiner erzielte mit dem 33:31 nach 59:49 die Entscheidung, was Genf aber nicht daran hinderte, noch einen Treffer zu markieren. Bester Yellow-Schütze war Raphael Liniger (7). red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch