Zum Hauptinhalt springen

Yellow im Europacup

Nach dem geglückten Heimauftritt im Schweizer-Cup-Viertelfinal am Dienstag (30:21 gegen den BSV Stans) stehen Yellows Handballerinnen heute Abend vor einer weit höheren Hürde. Im europäischen Challenge Cup treffen sie im französischen Bordeaux auf Union Mios Biganos-Bègles.

Die Französinnen belegen aktuell zwar nur den letzten Rang der Ligue 1 und vermochten sich in der ersten Runde nur knapp gegen das holländische Aussenseiterteam Schuler Afbouwgroep/DOS durchzusetzen. Wie stark das Team von der Atlantikküste ist, erfuhr vor einem Jahr der ATV/KV Basel, der mit 22:45 und 25:43 sang- und klanglos unterging.

Obwohl die Chancen auf ein Weiterkommen klein sind, werden die Winterthurerinnen, die sich dank zwei Siegen im Schweizer Duell gegen Rotweiss Thun erstmals für die Runde der letzten 16 Mannschaften qualifizieren konnten, alles geben, wie Trainer Sandro Bou verspricht: «Meine Mannschaft zeigte in den letzten Partien einen deutlichen Aufwärtstrend, den möchten wir auch auf europäischer Ebene bestätigen und dann den Schwung in die Meisterschaft mitnehmen.»

Nicht zuletzt aus Kostengründen tragen Yellows Handballerinnen das Rückspiel gleich morgen Samstag und ebenfalls in Bordeaux aus. gs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch