Zum Hauptinhalt springen

Yellow-Cup: Favorit ist Weissrussland

winterthur. Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft trifft am 41. Yellow-Cup vom 4. bis 6. Januar in der Eulachhalle auf Österreich, Weissrussland und Katar. Das Vierländerturnier des Schweizerischen Handballverbandes wird am Freitag um 19 Uhr mit der Partie zwischen der Schweiz und Katar eröffnet. Die Schweizer treten zudem am Samstag (20.15 Uhr) gegen Österreich und am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Weissrussland an. Der Vorverkauf für den Yellow-Cup läuft ab sofort unter anderem bei Ticketportal. Angebote für Gruppen, Teams und Vereine sind direkt beim SHV erhältlich.

Turnierfavorit ist Weissrussland. Die Mannschaft um Siarhei Rutenka, den Rückraumschützen des FC Barcelona, tritt anschliessend im Januar an der WM in Spanien an. Die Schweiz und Österreich dürften sich um Platz 2 streiten. Die beiden Mannschaften stehen in etwa auf gleicher Höhe, wobei die Österreicher zuletzt erfolgreicher waren und den Sprung an die WM 2011 schafften. Zudem scheiterten sie im Playoff der letzten WM-Qualifikation nur mit dem Gesamtskore von 51:53 an Mazedonien. Als Aussenseiter gilt Katar, das den letzten Yellow-Cup aber immerhin auf dem 3. Rang vor der Ukraine abgeschlossen hat. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch