Zum Hauptinhalt springen

Yellows Doppelspiel

Noch stehen Yellows NLA-Handballerinnen drei Partien in der Hauptrunde bevor und doch steht die Abstiegsrunde bereits im Fokus. Denn nach der Niederlage vor einer Woche in Thun muss die Finalrunde abgehakt werden. Weil in die Abstiegsrunde die Punkte mitgenommen werden, tun die Winterthurerinnen gut daran, heute Samstag ab 17 Uhr in der Eulachhalle 2B gegen den TV Zofingen nach zwei Unentschieden den ersten Sieg einzufahren.

Auf dem Transfermarkt kann Yellow schon vor Matchbeginn einen Erfolg verkünden: Auf nächste Saison wurde die 23-jährige Flügelspielerin Flurina Kägi (Bild), eine Rechtshänderin, vom TV Uster verpflichtet. Sie erhielt einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison.

In Lauerstellung

Zwei Stunden vor den Frauen steht Yellows NLB-Männerteam in der Eulachhalle 2B im Einsatz. Die Winterthurer sind seit fünf Meisterschaftspartien ungeschlagen und warten, auf Rang 4 liegend, auf weitere Ausrutscher der Spitzenteams. Um in Lauerstellung bleiben oder diese gar verbessern zu können, müssen sie heute den siebtplatzierten TV Steffisburg schlagen. Ein Unterfangen, das bereits in der Vorrunde im Berner Oberland mit dem 31:26 gelungen ist. Zwei Siege sind das Ziel von Yellows heutigem Doppelspiel. gs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch