Zum Hauptinhalt springen

Yellows Frauen erneut zu fehlerhaft

Schlecht haben Yellows NLA-Handballerinnen in der Halle von Meister LK Zug nicht gespielt. Nach mässigem Start und einem 4:10 in der 14. Minute kamen sie immer besser ins Spiel und lagen drei Minuten vor der Pause nur noch 10:12 zurück. Weil Yellow aber bis zum Halbzeitpfiff drei von insgesamt weit über 20 technischen Fehlern unterliefen, vergaben die Gäste eine bessere Ausgangslage für die zweite Halbzeit.

In dieser liess der klare Favorit, der ungewohnt viele technische Fehler aufwies, nichts mehr anbrennen und kon­trol­lier­te die Partie sicher. Die Zugerinnen rehabilitierten sich so für die unerwartete Auswärtsniederlage bei Rotweiss Thun eine Woche zuvor und verteidigten ihre Leaderstellung. Weil auch der TV Zofingen verlor, bleibt Yellow punktgleich mit den Aargauerinnen auf dem letzten Rang der Finalrunde. (gs)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch