Zum Hauptinhalt springen

Zimmer steigert den Umsatz

Die Zimmer Holding, das US-amerikanische Mutterhaus des Winterthurer Medizinaltechnik-Unternehmens, hat den Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres um 2,8 Prozent auf 3383 Millionen Dollar gesteigert. Das Wachstum hat sich im dritten Quartal beschleunigt, was Zimmer-CEO David Dvorak in der gestern verschickten Pressemitteilung unter anderem auf innovative neue Produkte zurückführt. In Europa ist der Umsatz von Zimmer um zwei Prozent gewachsen, im Amerikageschäft legte man um fünf Prozent zu. Der Gewinn ist mit 525 Millionen Dollar hoch, im Vergleich zur Vorjahresperiode mit 602 Millionen jedoch deutlich gesunken. (bä)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch