Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Kantonales 2014 in Wila

zollikon. Präsident Rolf Lussi (Seuzach) konnte zur 102. Delegierten- versammlung des Zürcher Kantonal-Schwingerverbandes 186 Stimmberechtigte begrüssen. Wila wurde dabei offiziell zum Festort des Zürcher Kantonal-Schwingfests 2014 gewählt. Hans-Peter Meier (Wila), OK-Präsident und Gemeinderat, gab unter anderem bekannt, dass der Anlass vom Schwingklub Winterthur und vom TV Wila organisiert wird. Das nächste Zürcher Kantonale findet am 5. Mai 2013 in Zollikon statt.

In der Jahresrechnung wurde ein Einnahmenüberschuss von 6339 Franken ausgewiesen. Im Budget 2013 werden Mehreinnahmen von 5415 Franken erwartet. Rolf Lussi, Mitglied des Schwingklubs Winterthur, musste einen Rückgang von 57 auf 5503 Mitglieder bekannt geben. Nach nur zwei Jahren Vorstandstätigkeit gab Christoph Thalmann (Russikon) seinen Rücktritt bekannt. Als Nachfolger wurde Kilian Morf (Dübendorf) gewählt.

Martin Berwert (Wila), der Elgger Thomas Dolder und Kevin Hassler (Ellikon an der Thur) vom Schwingklub Winterthur traten als Aktive zurück. Mit der Winterthurer Schwingerlegende Karl Meli, dem langjährigen Klubarzt des Schwingklubs Winterthur Bruno Peter (Winterthur) sowie Werner Dietiker (Seuzach) starben dieses Jahr gleich drei Ehrenmitglieder des Zürcher Kantonal-Schwingerverbandes und des Schwingklubs Winterthur. (tre)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch