Zum Hauptinhalt springen

Zufall half der Polizei

Die Stadtpolizei Zürich hat am Wochenende drei Räuber kurz nach der Tat verhaftet. Den einen Raub hatten zwei 17-Jährige – ein Türke und ein Spanier – begangen. Sie schlugen einen 25-Jährigen nieder und raubten ihn aus. Der dritte Räuber war ein 24-jähriger Algerier, der auf eine Passantin einschlug, um ihr die Tasche zu entreissen. Nachdem diese Anzeige erstattet hatte, erblickte sie den Täter per Zufall auf der Strasse und rief die Polizei an. sda

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch