Zum Hauptinhalt springen

Zwei Jahre – Fust als Assistent

Glen Hanlon unterschrieb mit dem Schweizer Verband einen Vertrag über zwei Jahre – mit Option für zwei weitere Jahre. Er hat also eine Ausstiegsklausel von der Art akzeptiert, die Sean Simpson nicht wollte. Die Schweiz ist nach Weissrussland (drei Amtszeiten) und der Slowakei das dritte Nationalteam, das der ehemalige NHL-Goalie führt. Hanlon ist als General Manager auch in das U20-National­team eingebunden. Dieses wird geführt von John Fust, zuletzt Assistenzcoach in Lausanne.

Fust ist zugleich Hanlons Assistent im A-Team. Der 42-Jährige kam vor 20 Jahren in die Schweiz (Martigny). Seine weiteren Stationen als Spieler waren Herisau, Langnau (NLA), Ambri (NLA), Forward Morges und Sierre. Als Trainer ar­bei­te­te er in Visp und drei Jahre in Langnau, eine Saison als Assistent in Lausanne. An der WM 2010 in Mannheim war Fust einer der Assistenten von Sean Simpson. (jch)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch