Zum Hauptinhalt springen

Zwei Lotteriegewinner in USA teilen sich 636 Millionen Dollar

Zwei Teilnehmer der US-Lotterie Mega Millions können sich kurz vor Weihnachten über einen riesigen Batzen Geld freuen. Die Spieler knackten den zweitgrössten Jackpot in der Geschichte der Lotterie mit einem Volumen von 636 Millionen Dollar.

Ein Gewinnschein mit den richtigen Zahlen wurde im kalifornischen San José, der zweite an einem Kiosk in Atlanta im Bundesstaat Georgia gekauft.

Ein grösserer Jackpot war in der Lotterie bislang nur im März 2012 geknackt worden. Damals teilten sich drei Spieler aus den Bundesstaaten Illinois, Kansas und Maryland 656 Millionen Dollar. Bei der Lotterie kann der Gewinn entweder in einer Summe oder aber in Raten über 29 Jahre hinweg ausgezahlt werden.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch