Zum Hauptinhalt springen

Zwei Tote bei Explosion in Wohnhaus in italienischer Kleinstadt

Bei einer heftigen Explosion in einem Wohnhaus in der süditalienischen Kleinstadt Foggia sind zwei Menschen getötet und vier weitere verletzt worden. Die Detonation in der Nacht zum Dienstag liess einen Teil des Gebäudeinnern einstürzen.

Dies berichteten Medien unter Berufung auf Rettungskräfte. Vor der Explosion hatten Bewohner des Hauses von einem starken Gasgeruch berichtet und den städtischen Gasversorger alarmiert. Dessen Techniker stellten jedoch bei einer Überprüfung keine Schäden fest.

Die Explosion ereignete sich gegen 4 Uhr. Vier Wohnungen wurden schwer beschädigt.

Die eintreffenden Rettungskräfte fanden in den Trümmern den vierjährigen Sohn eines Paars, das durch das Unglück ums Leben kam. Ein 85-Jähriger erlitt schwere Verbrennungen, drei weitere Menschen wurden leicht verletzt.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch