Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Deutschlands Ex-Aussenminister«Nord Stream 2 geht die USA nichts an»

Der frühere Aussenminister und heutige Chef der Atlantik-Brücke, Sigmar Gabriel, bei einer Rede im September 2020 in der Samsung Hall in Dübendorf.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Erwartungen an Biden

AFP

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Gabor von Zoltan

    ... So so: Gabriel bezieht eine europäische Stellung?

    Lustig: denn gegenüber allen anderen Europäern, außer Österreich, steht Deutschland mit seinem vehementen Einsatz für die Interessen des Herrn im Kreml ganz alleine da.

    Deals mit Gazprom sind von deutschen Politikern ausgeheckt worden, die zum Teil ganz offen für Putins Kleptokratie agieren.

    Allen voran Gerhard Schröder, der sich seinen Gazprom-Posten mit sagenhaften 7,1 Milliarden € an deutschen Steuergeldern erkaufte, die er Putin 2002 als Schulden erließ, ohne irgend eine sonstige Gegenleistung.

    Seine ehemalige Nummero Zwei, Steinmeier, schwadroniert heute als Bundespräsident davon, dass Deutschland schließlich eine Verantwortung gegenüber Russland erwachsen sein, aus der Schuld, die es mit dem Krieg auf sich geladen habe. Also ausgerechnet jenem Weltkrieg, den Berlin nur als Verbündeter Moskaus beginnen konnte, um gemeinsam Polen zu überfallen. Polen! Heute Wortführer der europäischen Gegner der überflüssigen Pipeline!

    Und die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, M. Schwesig, hat gerade 20 Mio € von Gazprom „geschenkt“ gekriegt. Für eine Stiftung, die den Abschluss der Geldpipeline in den Kreml ebenfalls pushen soll.

    Gabriel bezieht überhaupt keine europäische Stellung. Er bezieht eine durch und durch antieuropäische Stellung und die dient noch nicht einmal Russland, sondern einzig und alleine Gazprom; also Putin und seinen Oligarchen.

    Und das als Sozialdemokrat.

    - Eine Schande.