Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Japans China-Politik«Notfalls zurück­schlagen»

Yoshihide Suga, Japans Regierungschef.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Grosse Impfskepsis in Japan

«Ich dachte, es würde wehtun»: Yoshihide Suga bekam am Dienstag seine erste Impfung gegen das Coronavirus.
13 Kommentare
Sortieren nach:
    Tim Meister

    Interessante Kommentare. Dazu 2 Anmerkungen - aus meiner Sicht sind Mit - Hauptverantwortliche für den 2. Weltkrieg sowohl GB/F wie USA/GB. Sie hatten die Möglichkeiten, diesen Krieg nicht ausbrechen zu lassen, respektive sehr schnell zu beenden. Das ohne irgend etwas verharmlosen zu wollen! Aber der Sieger schreibt ja die Geschichte ...

    Und dass "China" laufend agressiver auftritt, ist nicht neu. China kommt um zu bleiben (respektive zu nehmen). Geben ist in der chin. Kultur, soweit ich das je gelernt habe, politisch nicht bekannt.

    Dass wir uns als Schweizer, Europäer in Position bringen sollten, um gegen ein System antreten zu können, dass unserem 100% nicht entspricht - was soll dran falsch sein? Natürlich sind wir heute massivst von China abhängig, aber das könnte mit ausreichend politischem Wille auch wieder reduziert werden.

    Die Geschichte ist das eine (um daraus zu lernen), die Gegenwart das andere und die Zukunft? Deren Weichen stellen wir heute ...