Zum Hauptinhalt springen

Betonkreisel und neue BushaltestellenNürensdorf investiert 1,3 Millionen in neue Strassen

Im Ortsteil Birchwil ist ein grösseres Strassenbauvorhaben geplant. Es reicht bis über die Gemeindegrenze und wird zu Einschränkungen führen.

Hier beim Kreisel in Birchwil wird schon bald eine umfangreiche Strassensanierung in Angriff genommen. Aufgesprayte Linien zeigen die baulichen Anpassungen an.
Hier beim Kreisel in Birchwil wird schon bald eine umfangreiche Strassensanierung in Angriff genommen. Aufgesprayte Linien zeigen die baulichen Anpassungen an.
Foto: Francisco Carrascosa

Ein Baustellensommer der ausgedehnten Art kündigt sich an der Gemeindegrenze von Bassersdorf und Nürensdorf an. Im Zentrum der geplanten Bauarbeiten steht allerdings der Chrüzstrass-Kreisel in Birchwil. Für rund 1,3 Millionen Franken sind dort etliche Neuerungen vorgesehen.

Da, wo sich die Eigentalstrasse mit der Bassersdorfer- und der Oberwilerstrasse kreuzen, müssen sämtliche Zufahrten aus allen vier Richtungen auf teils mehreren Hundert Metern erneuert werden. Dazu hat die Gemeinde Nürensdorf eine öffentliche Publikation des Bauprojekts veranlasst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.