Walde

Fall Walde: Vater ausser Lebensgefahr

Im Januar hatte ein 45-Jähriger seinen Vater und dessen Lebenspartnerin angegriffen. Die Frau wurde dabei getötet, der 84-Jährige ist inzwischen ausser Lebensgefahr.

Die Bluttat erschütterte im Januar Walde in der Gemeinde Eschenbach.

Die Bluttat erschütterte im Januar Walde in der Gemeinde Eschenbach. Bild: Archiv Pascal Jäggi

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit einem Vorschlaghammer hatte der 45-Jährige seinen Vater und dessen Lebenspartnerin angegriffen. Zudem schoss der Täter auf den Pächter des Hofes.

Der 84-jährige Vater erlitt schwerste Schädel- und Hirnverletzungen und schwebte lange Zeit in Lebensgefahr. Wie Staatsanwalt Kaspar Good gegenüber der «Zürichsee-Zeitung» auf Anfrage sagte, gehe es dem Rentner inzwischen den Umständen entsprechend besser. Er sei aus­ser Lebensgefahr und befinde sich momentan in der Rehabilitation.

Probleme auf dem Hof

Den Angriff nicht überlebt hatte im Januar die Lebenspartnerin des Vaters. Der Täter legte kurz nach seiner Verhaftung auf dem Seedamm ein Geständnis ab. Staatsanwalt Kaspar Good erklärte nach der Verhaftung, als Motiv kämen Probleme zwischen dem Beschul­dig­ten mit seinem Vater und dem Pächter des Hofes infrage. Der mutmassliche Täter konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Bauer arbeiten. Deshalb habe er den elterlichen Bauernhof an seinen Vater zurückverkauft. Dieser verpachtete den Betrieb in der Folge. Alkohol oder Drogen waren nach Auskunft des Staatsanwalts bei der Tat nicht im Spiel.

Zum genaueren Tathergang konnte Kaspar Good gestern Montag ge­gen­über der ZSZ keine neuen Aussagen machen. Es werde auch noch einige Zeit dauern, bis im Fall Anklage erhoben wird. Der Täter befindet sich jedoch weiterhin in Untersuchungshaft.

Erstellt: 20.04.2015, 11:54 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben