Zum Hauptinhalt springen

Postauto-Chauffeur bricht während der Fahrt zusammen und stirbt

In Flums SG ist am frühen Donnerstagmorgen ein Postauto verunfallt. Die Passagiere blieben unverletzt.

Ein Postauto fährt eine Strasse entlang. (Symbolbild) Foto: Martin Ruetschi/Keystone
Ein Postauto fährt eine Strasse entlang. (Symbolbild) Foto: Martin Ruetschi/Keystone

Der Postautochauffeur, der am frühen Morgen in den Flumserbergen während der Fahrt am Steuer zusammengebrochen war, ist verstorben. Das teilte Postauto auf Twitter mit.

Der Bus war von Flumserberg ins Tal nach Flums unterwegs, als es kurz vor 6 Uhr zum Zwischenfall kam, wie ein Sprecher der St. Galler Kantonspolizei auf Anfrage sagte. Laut Angaben der Polizei war der Chauffeur während der Fahrt wegen eines medizinischen Problems am Steuer zusammengebrochen. Nachdem der Chauffeur ausgefallen war, schlitterte der Bus einer Leitplanke entlang und kam schliesslich in einem Strassenbord zum Stillstand. Die beiden Passagiere blieben unverletzt.

Rettungskräfte kümmerten sich anschliessend um den bewusstlosen Chauffeur. Ein Rettungshelikopter wurde aufgeboten. Die Strasse zwischen Flumserberg und Flums wurde vorübergehend gesperrt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch