Kolumne

Die etwas andere Wunschliste

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nicht nur Freunde und Verwandte freuen sich in der Weihnachtszeit über Geschenke, sondern bestimmt auch die Gemeinden in der Region. Hier deshalb unsere Wunschliste für nächstes Jahr:

  • In der Affenschlucht in der Gemeinde Neftenbach an der Töss lässt niemand Abfall liegen.
  • Die Hunde im geplanten Tierheim in Wiesendangen bellen nicht, sie schnurren. So werden die Nachbarn nicht gestört.
  • Die Gemeinde Zell erhält eine Skulptur, um den geplanten Kreisel in Kollbrunn zu verschönern. Es ist ein Denkmal des zurücktretenden Gemeindepräsidenten Martin Lüdin.
  • An die Schulverwaltung in Rickenbach geht eine Packung mit Kopfwehtabletten.
  • Lindau freut sich über eine neue Gemeindeverwaltung.
  • Seuzach, Wila und Weisslingen verfügen über ein Budget mit sehr tiefem Steuerfuss. Die Schulden, die so entstehen, sind dann nächstes Jahr auf dieser Liste erneut ein Thema.
  • In Ellikon am Rhein fliegen statt Mücken nur noch Fischadler und andere seltene Vögel.
  • Irgendwo in der Region wird ein Gemeinderat gewählt, der nur aus Frauen besteht.
  • Jürg Stahl aus Brütten kreuzt nicht mehr an jeder Hundsverlochete auf.
  • Am Husemersee in Ossingen und an der Thur in Thalheim stehen im Sommer nigelnagelneue WC-Häuschen.
  • Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle reisen für Skiferien nach Sternenberg.
  • Gemeindepräsident Kurt Roth entdeckt auf einem Spaziergang in Wiesendangen fixfertig eingezontes Bauland.
  • Das erste WM-Rennen mit lautlosen und wohlriechenden Motorrädern findet auf einer Piste in Gachnang statt.
  • Am Flugfest in Hagenbuch landet plötzlich ein Flugzeug mit ganz vielen SP-Wählern.
  • Im Aadorfer Ortsteil Ettenhausen beobachten Spaziergänger eine Entenfamilie.
  • Der Kanton baut in Flaach eine Umfahrungsstrasse. Gratis dazu gibt es eine neue Buslinie in das Naturschutzgebiet Thurauen.
  • Die vakanten Sitze in den Kirchenpflegen sind beliebt, überall kommt es zu Kampfwahlen.
  • Gemeindepräsident Urs Schäfer gewinnt im Lotto und sichert mit dem Gewinn den Weiterbetrieb des Schwimmbads Schlatt bis in alle Ewigkeit.

(Der Landbote)

Erstellt: 21.12.2017, 15:51 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!