Kolumne

Döner-Box statt Cindy’s-Burger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Morgendliches Zeitungslesen am Küchentisch. Die Schlagzeilen: Der Versicherungsriese Axa-Winterthur steigt wieder ins Krankenkassengeschäft ein, Winterthur hat die Afro-Pfingsten zurück und ist den gefrässigen Laubholzbockkäfer los. Im Radio läuft «Macarena». Die Stadtverbesserin stutzt. Auf dem Weg zum Bus kommen ihr Teenager mit Jeansjacken und eng anliegenden Plastikhalsketten entgegen.

Sie wird unsicher. Ist sie etwa in der falschen Zeit aufgewacht? Haben wir wieder 1996 und alles ist wie früher? Der Bus fährt die Zürcherstrasse entlang. Ein Blick aus dem Fenster zeigt: eher nicht. Denn dort, wo früher die Erb-Garage stand, ist nun eine Royal-Döner-Bude einquartiert. Sie wirbt mit Boxen, in denen Pommes, Dönerfleisch und Sauce zu einem undefinierbaren Etwas verschmelzen. Das hätte 1996 niemand bestellt!

Das hätte 1996 niemand bestellt! 

Das nächste Indiz folgt am Bahnhof: Statt der EPA mit ihrem allumfassenden Sortiment, inklusive Regale voller Fischereizubehör, steht nun ein Coop City da. Und beim Gotthard frieren die Raucher vor der Tür. Eins will die Stadtverbesserin aber noch wissen, sie biegt in der Marktgasse, gleich vor dem verschwundenen Crêpe-Mann, links in den Durchgang ein, setzt sich in die Fotokabine, wartet geduldig, bis der Streifen herauskommt und schnuppert vorsichtig daran. Nein, kein Eiergestank. Und erst noch farbig!

Vor lauter Nostalgie ist sie nun fast ein wenig traurig. Da hilft nur eines. Sie steigt in den 3er-Bus. Beim Schützenweiher angekommen, atmet sie auf. Hier ist die Zeit stehen geblieben. Im Moment würde sie für einen Cindy’s-Burger im ABM-Zen­trum sogar wieder Telefonnummern auswendig lernen. (Der Landbote)

Erstellt: 08.12.2016, 08:19 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!