Zum Hauptinhalt springen

Momos, Pizza und Poulet-Flügeli

Manchmal braucht es ein Quäntchen Mut, um ein neues Restaurant auszuprobieren. Das Angebot im Restaurant Freihof in Rikon scheint auf den ersten Blick jedenfalls recht abenteuerlich: «Offen, Garten, offen, tibetische Momos», heisst es auf einem Schild. Auf einem anderen werden Egli-Chnusperli, Poulet-Flügeli und Pizza feilgeboten. Ich mag Momos – und Gartenwirtschaften sowieso. Also los.

Leider haben die Schilder an diesem Mittag nur wenige andere Gäste in den Garten gelockt. An einem Tisch sitzen zwei Männer, an einem anderen Tisch ein weiterer Mann mit einem Hund. Niemand isst etwas. Die Uhr zeigt 12.30 Uhr an. Nach kurzer Zeit stellt sich heraus, dass einer der beiden Männer gar kein Gast ist, sondern hier bedient. Er empfiehlt ein Schweinsschnitzel oder Cordon bleu.

Die Frage, ob die vegetarischen Momos (19.50 Franken) hausgemacht sind, beantwortet er mit ja. Kurzzeitig verwirrt bin ich, als er auf eine weitere Frage bestätigt, dass die Momos von der nahen Tibetergemeinschaft in Rikon kommen. Egal, beides wäre bestens.

Während der Wartezeitbleibt Zeit, um die Gegend zu betrachten. Im Gartenteich schwimmen Goldfische, Bäume spenden Schatten. Eine Katze streift umher. Ganz in der Nähe rauscht der Verkehr auf der Tösstalstrasse. Den Rasen müsste man mal mähen, sagt der Mann, der bedient. Er hat sich wieder an den Nebentisch zu einem Gast gesetzt und plaudert. Nach rund 30 Minuten kommen sechs Momos. Ich werte das als gutes Zeichen und werde nicht enttäuscht. Die Momos sind tipptopp. Die scharfe Sauce dazu gar wunderbar. Auch der Salat ist grosszügig angerichtet, wenn auch etwas ideenlos präsentiert.

Am Nachmittag scheint die Gartenwirtschaft beliebter. Jedenfalls sitzen mehr Gäste dort. Vielleicht war Dienstagmittag einfach nicht die beste Zeit, um hier zu testen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch