Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Das Material Holz ist im Wohnbereich unschlagbar

Daniel Sauter in seinem Büro in Bregenz.

Wenn man Ihren Namen googelt, findet man viel über Ihre Häuser, aber wenig über Sie. Warum das?

Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Sie haben zwei handwerkliche Berufe gelernt, Konditor und Tischler, bevor sie Architektur studierten: Wie sind Sie zur Architektur gekommen?

Und hängten noch ein Architektur-Studium an.

Sie arbeiten auch heute noch viel mit Holz. Die meisten Ihrer Häuser haben einen Baukörper aus Holz.

 Bild: Enzo Lopardo

Welches Holz verwenden Sie?

Die erste Idee kommt oft, wenn man auf dem Grundstück steht.

Daniel Sauter

Wie entwerfen Sie ein Gebäude?

Gibt es Grundstücke, die nicht funktionieren?

Das heisst?

Viele Ihrer Häuser haben im Wohnraum einen Kamin als Raumteiler. Welche Bedeutung hat das Feuer für Sie?

Architekt, ist das für Sie ein Beruf oder eine Berufung?

Für mich stehen Gestaltung und Funktionalität auf einer Ebene.

Daniel Sauter

Wenn Sie für einen Bauherren ein Haus projektieren, worauf würden Sie nie verzichten?

Was möchten Sie als Architekt unbedingt noch erreichen?