Zum Hauptinhalt springen

Eine Wanderung für Weinfreunde

Auf dem Weinwanderweg durch die ­Rebberge am Ottenberg oberhalb von Weinfelden paart sich schöne Fernsicht mit dem Blick aufs Nahe. Auf Tafeln werden die Rebsorten vorgestellt. Degustationen verbinden Theorie und Praxis.

Auf Schusters Rappen durch die Weinberge am Ottenberg: Das imposante Schlossgut Bachtobel kommt erst auf dem Rückweg so richtig zur Geltung.
Auf Schusters Rappen durch die Weinberge am Ottenberg: Das imposante Schlossgut Bachtobel kommt erst auf dem Rückweg so richtig zur Geltung.
Alex Hoster
Beim Aufstieg taucht das Schloss Weinfelden hinter den Bäumen auf. Und die informativen Beschilderungen am Weg schaffen Zeit zum Verschnaufen.
Beim Aufstieg taucht das Schloss Weinfelden hinter den Bäumen auf. Und die informativen Beschilderungen am Weg schaffen Zeit zum Verschnaufen.
Alex Hoster
Idyllische Waldpartie am Weinweg.
Idyllische Waldpartie am Weinweg.
Alex Hoster
1 / 13

Überaus freundlich ist der Empfang am SBB-Schalter im Bahnhof Weinfelden, wo die Wandertour durch die Reblagen des Ottenbergs beginnt. Hier erhält man für 19 Franken einen «Weinwanderrucksack», der alles Nötige für die Wandernden enthält: eine Karte mit Informationen zum Weinweg, ein Regenponcho, zwei Pappbecher und eine Flasche Mineralwasser (gegen den Durst) sowie ein Degustationsglas für den Wein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.