Auto fährt in Fussgängergruppe – eine Tote, eine Verletzte

In Laax GR ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Auto erfasste zwei junge Frauen.

Zum Unfall kam es in der Nacht auf Sonntag in Laax GR. Bild: Kapo GR

Zum Unfall kam es in der Nacht auf Sonntag in Laax GR. Bild: Kapo GR

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Sonntag ist in Laax eine Fussgängergruppe von einem Auto angefahren worden. Eine Person zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie diesen gleichentags erlag. Eine weitere Person wurde verletzt. Dies teilt die Kantonspolizei Graubünden mit.

Die Fussgänger liefen von Laax Murschetg her auf der Oberalpstrasse H19 in Richtung Laax. Um 03.30 Uhr erfasste das Auto eines in Richtung Laax fahrenden 24-Jährigen zwei Personen der Gruppe.

Dabei wurden eine 27-jährige Frau schwer und eine 26-Jährige mittelschwer verletzt. Die 27-Jährige wurde mit einer Ambulanz ins Kantonsspital nach Chur gefahren. Die 26-Jährige wurde mit einer weiteren Ambulanz ins Spital nach Ilanz transportiert.

Die schwer verletzte Frau erlag am Sonntagnachmittag ihren Verletzungen. Beim Autolenker wurde eine Blut- und Urinprobe durchgeführt. Sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Der genaue Unfallhergang wird untersucht.

(red)

Erstellt: 13.01.2019, 17:53 Uhr

Artikel zum Thema

Sechs Schweizer sterben bei Verkehrsunfall in Schweden

Adelboden steht nach dem Unfalltod der jungen Männer unter Schock. Am Ski-Weltcup wurde eine Schweigeminute abgehalten. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!