Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

AfD-Politiker lebt plötzlich neben Holocaust-Denkmal

Betonquader in Björn Höckes Dorf Bornhagen: Die Künstlergruppe Zentrum für politische Schönheit reagierte auf die kritischen Äusserungen des AfD-Politikers zum Holocaust-Mahnmal in Berlin.
Höcke bezeichnete das Holocaust-Mahnmal als «Denkmal der Schande».
Die Betonblöcke sind exakte Nachbildungen der 2711 Betonblöcke des Holocaust-Mahnmals.
1 / 3
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

24 Betonquader für Höcke