Zum Hauptinhalt springen

Wildpark in WinterthurParkieren im Bruderhaus kostet einen Franken pro Stunde

Am Samstag, 6. Juni, eröffnet der Wildpark Bruderhaus wieder. Das kostenpflichtige Park-Regime kommt ab Montag.

Lieber per Bus zu Luchs und Wolf: Die Stadt möchte die Besucher im Bruderhaus zum Umsteigen bewegen, auch mit der neuen Parkgebühr und Zufahrtsbeschränkung
Lieber per Bus zu Luchs und Wolf: Die Stadt möchte die Besucher im Bruderhaus zum Umsteigen bewegen, auch mit der neuen Parkgebühr und Zufahrtsbeschränkung
Foto: Enzo Lopardo


Wie alle Zoos und Tierparks musste auch der Winterthurer Wildpark Bruderhaus auf dem Eschenberg wegen der Corona-Massnahmen des Bundes bisher geschlossen bleiben. Ab Samstag, 6. Juni ist er nun wieder für das Publikum offen. Das Restaurant Bruderhaus war bereits wieder geöffnet (
Diese Zeitung berichtete).

Das erste Wochenende ist gleichzeitig das letzte, bei dem das Parkieren kostenlos ist. Die neu installierten Schranken auf der Zufahrtsstrasse in der Breite bleibt noch offen. Ab Montag, 8. Juni ändert sich das: Wer mit dem Auto zum Wildpark kommen möchte, zahlt neu zwischen 8 und 18 Uhr einen Franken pro Stunde fürs Parkieren, zahlbar in bar oder Karte am Automat oder per Parkingpay-Handyapp. Die maximale Parkheit beträgt 24 Stunden.

Der Bus 12 fährt wieder

Die neu kostenplichtigen Parkplätze sollen die Besucher animieren, das beliebte Freizeitziel zu Fuss, per Velo oder per Bus zu besuchen. Die Buslinie 12 von Stadtbus nimmt gleichzeitig mit der Öffnung am Samstag den Betrieb wieder auf. Die erste Fahrt ab HB ist um 10.17 Uhr, die letzte Rückfahrt um 18.31 Uhr.

Wilde Parkierung und Suchverkehr hatten auf den schmalen Waldstrassen in der Vergangenheit teils zu Verkehrsproblemen geführt. Die 106 offiziellen Parkplätze reichten an schönen Tagen nicht aus. Die Stadt Winterthur betont, dass das Parkieren entlang der Bruderhaus- und Eschenbergstrasse sowie in Einmündungen von Waldstrassen verboten sei und gebüsst werde.

Durchfahrt bleibt möglich

Ausserhalb der Betriebszeiten ist die Durchfahrt durch das Parkplatzareal weiterhin möglich und gratis: Einfach eine Parkkarte ziehen und beim Ausfahren am anderen Ende des Areals wieder in den Automaten stecken.