Zum Hauptinhalt springen

Nationalspieler tritt zurückPfadi befördert den Captain zum Assistenten

Die Frage, wann der richtige Zeitpunkt für den Rücktritt ist, stellt sich jedem Spitzensportler. Michal Svajlen, Abwehrchef von Pfadi und Handball-Nationalspieler, hat sie beantwortet.

Nur noch bis im Sommer wird Michal Svajlen (rechts) den Ton in Pfadis Abwehr angeben.
Nur noch bis im Sommer wird Michal Svajlen (rechts) den Ton in Pfadis Abwehr angeben.
Deuring Photography

Im Sommer 2021 läuft Michal Svajlens Vertrag als Handballer bei Pfadi Winterthur aus. Er wird ihn nicht verlängern, sondern den Job wechseln. Aus dem Captain und Abwehrchef wird dann der neue Assistent von Goran Cvetkovic, der unlängst vom Assistenten zum künftigen Cheftrainer aufgestiegen ist. Wie Cvetkovic unterschrieb Svajlen einen Dreijahres-Vertrag.

Diese Option hatte ich nicht auf dem Schirm.»

Michal Svajlen

«Am Anfang dieser Saison wusste ich nicht so recht, was ich in einem Jahr machen würde», erklärt der 31-jährige Svajlen. «Ich machte mir einige Gedanken, auch wegen des Knies, das immer wieder schmerzt. Aber diese Option, gleich nach der Karriere Assistenztrainer zu werden, hatte ich nicht auf dem Schirm...»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.