Zum Hauptinhalt springen

Kultur in WinterthurPoesie mit Perkussion

Am Freitagabend startet die Musikreihe Musica Aperta in die Saison, mit Gedichten von Erwin Messmer, gelesen vom Dichter selbst. Viel Kultur für ein kleines Publikum: Nur 25 Gäste dürfen in den Saal.

Die Brunnenkresse wächst gegen den Strom. Sie hat den Dichter Erwin Messmer inspiriert, und die Komponisten von l’art pour l’Aar.
Die Brunnenkresse wächst gegen den Strom. Sie hat den Dichter Erwin Messmer inspiriert, und die Komponisten von l’art pour l’Aar.
Foto: PD

Grosse Kultur für ein kleines Publikum wird am Freitag im alten Stadthaussaal an der Marktgasse 53 zelebriert. Nur 32 Personen dürfen wegen Corona-Vorsichtsmassnahmen in den Saal des Altstadthauses, in dessen Untergeschoss das Kellertheater noch bis übernächste Woche in der Sommerpause weilt. Und gleich fünf dieser Personen werden auf der Bühne stehen: das dreiköpfige Percussion Art Ensemble Bern, der Cellist Matthias Schranz und der Dichter Erwin Messmer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.