Zum Hauptinhalt springen

Wegen Videos auf InstagramPolizei nimmt Jugendlichen in Winterthur fest

Die Stadtpolizei Winterthur hat am Freitag einen 14-Jährigen vorläufig festgenommen. Auf einem Social-Media-Account veröffentlichte der Jugendliche Videos, die strafbare Handlungen zeigen.

Bereits im August wurde ein 19-Jähriger verhaftet, der verbotene Aktionen filmte und auf Instagram veröffentlichte. (Archiv)
Bereits im August wurde ein 19-Jähriger verhaftet, der verbotene Aktionen filmte und auf Instagram veröffentlichte. (Archiv)
Foto: Screenshot

Einen 14-jährigen Jugendlichen hat die Stadtpolizei Winterthur am Freitag in Zusammenhang mit einem fragwürdigen Social-Media-Account festgenommen. Der Jugendlich hatte Videos auf Instagram veröffentlicht, die strafbare Handlungen zeigen.

So liess sich der Jugendliche etwa dabei filmen, wie er sich an einem fahrenden Linienbus festhielt, wie die Stadtpolizei Winterthur am Dienstag mitteilte. Solche Aufnahmen könnten andere dazu animieren, auch solche Aktionen durchzuführen.

Der 14-jährige Iraker zeigte sich in einer ersten Befragung durch die Polizei geständig. Bereits im August wurde in Zusammenhang mit dem gleichen Instagram-Account ein 19-jähriger Schweizer verhaftet.

far