Zum Hauptinhalt springen

Von Kopf bis Fuss: MittagsschlafPowernap statt Herzinfarkt

Die Japaner und Spanier tun es schon lange – nun also auch US-Soldaten. Hier sind einige gute Gründe, warum auch Sie sich mittags öfter mal aufs Ohr legen sollten.

Herrlich gesund: Das Mittagsschläfchen ist viel besser als sein Ruf.
Herrlich gesund: Das Mittagsschläfchen ist viel besser als sein Ruf.
Foto: Getty Images

Als bekennende Anhängerin in Sachen Mittagsschlaf habe ich einmal mehr einen Trumpf in der Hand, wenn es darum geht, den Powernap zu verteidigen. Denn nicht selten wird das kurze, aber effiziente Mittagsschläfchen belächelt. Dies, obwohl schon vielfach nachgewiesen wurde, wie wirksam der kurze Schlaf während des Tages ist. Dennoch vermochte er sich hierzulande nicht so richtig breit zu etablieren.

Jetzt empfiehlt aber sogar die US-Army ihren Soldaten das Auftanken mit einem Schläfchen zwischendurch. Wie die «New York Times» kürzlich berichtete, hat die Army ihr Fitnesshandbuch überarbeitet. Das 240 Seiten starke Büchlein heisst jetzt «Holistic Health and Fitness» («Ganzheitliche Gesundheit und Fitness») und wartet in verschiedenen Bereichen mit Ratschlägen auf, die auf neueren Erkenntnissen basieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.