Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Nach 58 Jahren im Gefängnis gestorbenProfessor der Finsternis

Er konnte gut reden, las viel u.a. Hobbes, Rawls, Machiavelli: Raffaele Cutolo im Jahr 1980 mit seiner Frau Immacolata Lacone.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

10'000 Leute hörten auf seine Befehle

Agenten verhandelten mit Cutolo im Gefängnis

8 Kommentare
Sortieren nach:
    Silvana Müller

    der artikel befremdet mich sehr. es gab und gibt nicht nur viele tote. es gibt bis heute auf fast der ganzen welt viele drogenabhängigen menschen die ein extrem schlimmes leben führen und menschen die der mafia bis heute jeden monat schutzgeld abliefern das ist geld dass sie selber hart verdienen. auch in der schweiz da sollte es einem journalisten egal sein wieviele kinder dieses monster hatte. silvia müller