Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Einladung zu Gipfel Russland-USAPutin hat ein Ziel erreicht – und hält Biden jetzt hin

Russlands Präsident Wladimir Putin hat Truppen an die ukrainische Grenze geschickt – und nun eine Einladung zu einem Gipfel von US-Präsident Joe Biden.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Putin ist wegen Nawalny isoliert

55 Kommentare
    O. Brändli

    Falsch und skandalös an dem Bericht ist, dass die Wahrheit durch die Mainstream Presse des 'Werte-Westen's die Wahrheit unterdrückt oder auf besonders naive Weise falsch dargestellt wird , z.B. das erwähnte Foto des russischen Truppentransports zeigt ukrainischen Truppentransport eindeutig auf einem ukrainischen Bahnhof und ukrainischen Waggons!!! Das von CNN veröffentlichte Foto wurde von Frau Sarakova (Russische Aussenamtssprecherin) wie folgt kommentiert: „Liebes CNN und Dein freundliches Team. Wir verstehen, dass Ihr keine Zeit habt, Fakten zu überprüfen, weil Ihr so sehr mit dem ideologischen Kampf für den Sieg des Liberalismus beschäftigt seid. Aber doch nicht so sehr, dass Ihr ukrainische Panzer auf einem ukrainischen Bahnhof mit ukrainischen Zugwagons im Hintergrund als Russlands Vorbereitung auf einen Krieg ausgeben müsst.

    Vielleicht sollten Eure Korrespondenten in Moskau sich weniger mit der Teilnahme am öffentlichen Leben in unserem Land beschäftigen (dafür haben sie ihren eigenen Staat, und wir kommen gut alleine klar) und ihrem Beruf ein wenig mehr Zeit widmen. Denn das ist einfach nur unanständig.“

    Bild - 'Screen shot' - und russischer Kommentar (wie auch andere Fakt-Übersetzungen) kann auf 'Anti-Spiegel' eingesehen werden.