Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Bilaterale Beziehungen mit der EURahmenabkommen: Welche Exporte auf dem Spiel stehen

Arzneimittel machen gut die Hälfte der Exporte aus, die von den Bilateralen profitieren.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Noch 40 Prozent der Exporte gehen in die EU

Medizintechnik muss sich anpassen

Unklare Folgen

Medizinprodukte wie hier die Insulinpumpen der Firma Ypsomed könnten bald aus dem Abkommen herausfallen.
67 Kommentare
Sortieren nach:
    Marisa Kuoni

    Was sollen solch falsche Berichte?

    Die technischen Handelshemmnisse erschöpfen sich darin, dass die Ware in der Schweiz für die EU zertifiziert werden kann. Man kann sie aber auch in der EU direkt zertifizieren lassen. Dann braucht man die Bilaterale nicht und das technische Handelshemmnis ist weg.

    Die allermeisten Export Firmen haben bereits einen Treuhänder oder Anwalt in der EU, die das für sie erledigen. Meist wird diese Ware über solche Stellen direkt in der EU zertifiziert, da es in der Schweiz zu lange geht.

    Gerade diese technischen Handelshemmnisse sind Peanuts, genau wie die aufgeführten drei Punkte und sind absolut kein Grund, die Schweiz mittels Kolonialvertrag dem Recht und Gesetz der EU zu unterstellen ! Denn das ist das wirkliche NO Go: Das Recht der EU zu übertragen, hier Gesetze erlassen zu können, die dann entweder umgesetzt werden oder aber es "dürfen" laut Vertrag Sanktionen gegen die Schweiz erlassen werden. Und wie wir die EU kennen, dieses imperialistische Funktionärsgebilde, wird sie das tun. Und mit der unmöglichen Guillotine fallen auch andere Verträge weg.

    Ebenso muss man sich im Klaren sein, dass der einzig wirklich gute Vertrag mit der EU, das Freihandelsabkommen von 1972, mit diesem "Rahmenvertrag" eliminiert wird!

    Es ist eigentlich ungeheuerlich, dass man einen solchen Vertrag "aushandelt" ! Wer ist so blöd, und unterschreibt privat einen solchen Vertrag ?

    Dazu auch ein guter Beitrag von Rudolf Strahm im Tag vor ein paar Wochen.

Mehr zum thema