Tüftler macht Strom aus Eucalyptus

Dominic Neeser aus Rikon hat in Portugal einen Holzvergaser installiert, der aus Eucalyptus Strom und Wärme generieren kann. Mehr...

Dieses Jahr gibts kein Schneckenfest

Seit 2004 organisiert die Schneckenfarm Elgg jedes Jahr ein Schneckenfest. Dieses Jahr wird es keines geben, obwohl es sich immer grösserer Beliebtheit erfreut hat. Mehr...

«Ich rede, mache und will zu viel»

Sibylle Lichtensteiger leitet das Stapferhaus in Lenzburg und ist auch zur Sommerzeit im Schuss. Während sie Wände versetzen lässt und Lügengeschichten sammelt, denkt die Aadorferin gerne an langweilige Kindheitstage zurück. Mehr...

Ein Bustaxi und kluge Navigationsgeräte

Während der Sperrung der Strasse zwischen Aesch und Riet wollte man eine Bushaltestelle stilllegen. Das weckte Widerstand. Mehr...

Guerilla-Aktion für Tempo-30-Zone

Seit heute liegt der sanierte Elgger Kindergarten Rebweg in einer freiwilligen Tempo-30-Zone. Hinter der Aktion stecken Anwohner. Mehr...

Betonkreisel soll Kreuzung entschärfen

Ende 2019 sollen die Bauarbeiten für einen neuen Kreisel bei der Migros in Pfungen beginnen. Das 4,1 Millionen teure Projekt sieht auch zwei neue Busbuchten vor. Mehr...

«Es war unmöglich, alle Tiere zu retten»

Nach dem Brand seiner Scheune steht der Madetswiler Landwirt Andreas Wylenmann vor einem Trümmerhaufen. 20 seiner Tiere starben. Doch vom Unglück lässt er sich nicht aus der Bahn werfen. Mehr...

Je teurer, desto attraktiver

Auf dem alljährlichen Gemeinderanking der Weltwoche landet Winterthur auf Platz 60. Das ist ein Fortschritt – und auch sonst war es für die Region bezüglich Ranking ein gutes Jahr. Doch was ist von diesen Vergleichen zu halten? Und wie kommen sie zu Stande? Mehr...

Eine fast perfekte Obsternte ist im Gang

Ob Zwetschgen, Kirschen oder Birnen: Wegen des stets warmen Wetters fällt dieses Jahr die Obsternte reichlich aus. Sie erreicht auch qualitativ Spitzenwerte. Der Markt wird die ganze Fülle gar nicht aufnehmen können, wie eine Umfrage unter ­Obstbauern zeigt. Mehr...

Erste Rücktritte in den Schulpflegen

In den Schulpflegen von Pfungen und Dättlikon geben Monika Marti und Thomas Freiermuth ihr Amt bereits wieder ab. Mehr...

Sicherheit für Fussgänger

Seit feststeht, dass das Eigental in absehbarer Zeit zugeht, ist der Verkehr durch Oberembrach ein Politikum. Nun leitetder Gemeinderat erste Massnahmen ein. Mehr...

Flickenteppich beim Feuerverbot

Gemeinden gehen unterschiedlich mit der Feuergefahr um. So kommt es auch zu absurden Situationen. Mehr...

Frauen und unter 40-Jährige untervertreten

Parlamente in Gemeinden geben mehr für Bildung aus als Gemeindeversammlungen. Eine neue Studie erklärt, weshalb es diesen Unterschied gibt. Mehr...

Zwei Verletzte nach Kollision

In Aadorf ist es am Dienstagabend zu einem Unfall mit drei involvierten Autos gekommen, bei dem sich zwei Personen verletzten. Die Wittenwilerstrasse war am Abend in beide Richtungen gesperrt. Mehr...

«Es gibt blutsaugende Fledermäuse»

An der Internationalen Nacht der Fledermäuse am letzten Augustwochenende können Kinder und Erwachsene die bedrohten Säugetiere kennenlernen. In Aadorf etwa macht der Fledermausschützer Thomas Haller ihre Laute hörbar. Mehr...

Delegation besucht ein Haus, das einst in ihrem Dorf stand

Das Freilichtmuseum Ballenberg lädt die Wilemer dazu ein, «ihr» Bauernhaus zubesuchen. Es wurde vor bald 40 Jahren abtransportiert. Mehr...

Ein Schulhaus, das mitwachsen kann

Im neuen Wiesendanger Schulhaus Dorf II gibt es nebst Ateliers, einem Mehrzweckraum und Küchenauch zwei neue Klassenzimmer. Falls nötig, können aberrelativ einfach bis zu sechs Unterrichtsräume entstehen. Mehr...

Einsprachen zum Kreiselprojekt

Die Pläne für den neuen Kreisel auf der Tösstalstrasse sind fertig. Noch bis am Freitag sind Einsprachen möglich. Einzelne Einwendungen sind bereits eingegangen. Mehr...

Mit selbst gebauten Motor-Trottis übers Feld gerast

Dieses Wochenende haben sich Rennfahrer am sogenannten Trotti- und Rasi-Rennen in Buch am Irchel gemessen. Gewinnen war Nebensache. Mehr...

«Wie aus einem Feuer treten»

Fidan Daoud floh vor Bomben und Männern mit Schwertern in die Schweiz. Nun hat die 24-jährige Syrerin ihre Pflegelehre abgeschlossen und ist froh, kann sie Steuern zahlen. Mehr...

Verein will Bankgeheimnisse lüften

Sie laden ein zum Rasten, Ruhen, Reden, Schlafen, Streiten, Schauen und Geniessen: Sitzbänke. Mit der Bänkli-Challenge 2018 will der Verein für Bankkultur möglichst viele davon in einer Karte erfassen – auch in der Region Winterthur. Mehr...

Neue Wohnungen am «Goldhang»

Hinter der denkmalgeschützten Villa Boller in Turbenthal werden ab 2019 fünf neue Häuser gebaut. 21 Wohnungen sollen darin entstehen. Mehr...

Regengüsse kommen viel zu spät – etliche Christbäume sind längst verdorrt

Bis zu einem Drittel der 2018 gepflanzten Tännchen in den Christbaumkulturen sind verloren. Das wahre Ausmass der Schäden in der Region wird man aber wohl erst im kommenden Frühling sehen. Mehr...

Ein Rentner zum Mieten

Reto Platzer ist einer der Senioren, die auf der Online-Plattform «Rent a Rentner» seine Dienste anbietet. Er hilft nicht nur bei Computer-Problemen. Mehr...

Kuh bringt Drillinge zur Welt

Es ist eine kleine Sensation. Am 1. August gebar eine Kuh auf dem Bauernhof der Familie Fuhrer in Saland drei Kälblein. Mehr...

Video

«Es braucht geschickte Hände, Talent und viel Training»

Lars Holland ist Präsident der High Voltage Buggy Racer Säntis in Islikon. Im Interview sagt er, wie man die ultraschnellen Modellautos erfolgreich steuert. Mehr...

Er ist der selbst ernannte Abfalljäger

Autoheizung, Kinderwagen oder ein verkohltes Kickboard: Es gibt kaum etwas, was Paul Chollet nicht schon im Wald oder am Strassenrand entdeckt hätte. Der Rutschwiler sammelt regelmässig Abfall ein – der Natur zuliebe. Mehr...

Professioneller und geeinter

Die fünf ehemaligen Ortsgemeinden sind zwanzig Jahre nach der Fusion zusammengewachsen: Grünflächen existieren ebenso wenig wie Rivalitäten. Bald wird das gefeiert. Mehr...

Genügend Geld fürs Dorfzentrum

Wo heute das Restaurant Löwen in Ellikon steht, soll in gut zwei Jahren ein Dorfzentrum entstehen. Das Geld ist gesichert – auch dank eines Klassentreffens. Mehr...

Strasse komplett gesperrt

Das Tiefbauamt sperrt während rund zweier Monate die Winterthurerstrasse in Elgg, weil sie saniert werden muss. Mehr...