Angeregt zugestimmt

Zustimmung erhielten an der Gemeindeversammlung am Montag alle drei Geschäfte. Intensiv diskutiert wurde trotzdem. Mehr...

Nagra beginnt mit Tiefenbohrungen

Um den Standortentscheid für das Atom-Endlager zu fällen, beginnt die Nagra mit Tiefenbohrungen in Bülach und Trüllikon. Nach den ersten Messungen sind noch alle drei Standorte im Rennen. Mehr...

Neue Endlagerdebatte wegen Winterthurer Trinkwasser

Die Stadt Winterthur besitzt im Weinland ein Nutzungsrecht für Trinkwasser. Die riesige Reserve liegt aber direkt neben dem möglichen Tor zum Endlager für Atomabfälle. Mehr...

Das Tor zum Endlager wackelt

Soll der Standort für das Tor zum Endlager wegen des Grundwassers verlegt werden? Ja, findet eine Fachgruppe der Weinländer Regionalkonferenz. Mehr...

Hören, schauen, mitdenken

Ein einfallsreicher Abend für Freunde des gesprochenen Wortes findet auf der Hirschenbühne statt. Zu verdanken ist dies der Lesegesellschaft Stammheim und ihrem langjährigen Einsatz für die Literatur in der Region. Mehr...

«Im Frühjahr 2021 bezugsbereit»

Kein vergleichbares Projekt habe sich über zwei Amtsdauern hinweggezogen, sagt Sozialvorstand Peter Fritschi (FDP). Sowohl von der Grössenordnung als auch vom Thema her sei die Überbauung Schneckenwiese einzigartig. Mehr...

Eine Grenzgängerin in Kunst und Leben

Das Kunstmuseum Thurgau in der Kartause Ittingen würdigt in einer eindrücklichen Ausstellung das eigenwillige Schaffen einer eigenwilligen Frau: Helen Dahm. Mehr...

Betroffenheit nach Unfall im Sternen

Am Sonntagnachmittag fuhr ein Autofahrer in Sternenberg in die Gartenbeiz des Restaurants Sternen. Eine Frau wurde schwer verletzt. Wirtin Marianne Brühwiler erzählt, wie sie den Unfall erlebt hat. Mehr...

Ein zweiter Frühling im September

Wind, Regen und ein Temperatursturz – der Herbst ist da. Doch bis letzte Woche war der September zu warm und zu trocken. Bei Pflanzen kam es zu einem eigenartigen Phänomen. Mehr...

Container sind eine Möglichkeit

Schon seit längerem sucht Lindau nach einer guten Lösung für sein Gemeindehaus. Nun prüft die Gemeinde neue Möglichkeiten. Mehr...

Mit Millionenkredit Bäche zähmen

Die Gemeinde Zell muss bis ins Jahr 2036 diverse Bäche ausbauen, damit diese bei Hochwasser nicht mehr über die Ufer treten können. Die Stimmberechtigten haben dafür einen Kredit von 25 Millionen Franken genehmigt. Mehr...

Stadt unterstützt Freilichtspiele

Die Stadt Illnau-Effretikon unterstützt die Freilichtspiele in der Kiesgrube Punt mit insgesamt 22'000 Franken. Die Produktion «Fernweh» soll nächsten Sommer mehrere Tausend Besucher anlocken. Mehr...

Nach 18 Jahren verkauft

Die Tennisarena in ­Rümikon kommt nach 18 ­Jahren in neue Hände. Das Besitzerpaar Waldenberger verkauft sie an einen ihrer Tennisschüler aus Dinhard. Mehr...

Ein guter Zug für Zell

Ab Dezember fährt die neue S-Bahn-Linie 11 durch das Tösstal. Bereits diesen Samstag tauften Regierungsvertreter in Rikon den Zug «Zell» – mit Tösswasser. Die Vorfreude auf die direkte Verbindung nach Zürich ist gross. Mehr...

Roger Jung ist Gemeindepräsident

Bei der Wahl ums Gemeindepräsidium hat sich der parteilose Roger Jung durchgesetzt. Die anderen Kandidaten lagen klar zurück. Mehr...

Feuerwehr ist neu organisiert

Beide Gemeinden stimmten am Sonntag der Neuorganisation der Feuerwehr Eulachtal zu. Viel ändert sich nicht. Mehr...

Ja zu einer gemeinsamen Wasserversorgung

Der Kredit von 5,28 Millionen Franken für eine gemeinsame Wasserversorgung von Wiesendangen und Bertschikon ist klar genehmigt. Mehr...

Fast wie eine Heimkehr

Der 14. Dalai Lama besuchte gestern das Tibet-Institut in Rikon zu dessen 50-Jahr-Jubiläum. Dabei machte er sich für die tibetische Kultur und die Wissenschaft stark. Mehr...

«Pilze machen sowieso, was sie wollen»

Er führt in Andelfingen die Pilzkontrollen durch: Alois Schwab über ­geheime Stellen, Pseudovergiftungen und ­warum er keine Tipps gibt. Mehr...

Ein Quartier feiert seinen Kindergarten

Nach einem Jahr Bauzeit ist der Kindergarten Rebweg in Neu-Elgg fertig saniert. Fröhliche Farben,neue Böden und viel Licht zeichnen ihn aus. Gestern Abend wurde er eingeweiht. Mehr...

Für die Jungen – und für den Schweizer Käse

Kaum ein Thema, zu dem der Dalai Lama nicht um Rat gefragt wird. Er findet immer eine Antwort und oft auch einen Witz dazu. Mehr...

Eine Pfarrerin, die Neues wagt

Sie hat Kinder in der Eulach getauft und auch schon an Gott gezweifelt: Nadine Mittag ist seit dem 1. September reformierte Pfarrerin in Hettlingen. Mehr...

Neue Besitzer nach 18 Jahren

Die Tennisarena in Rümikon hat einen neuen Besitzer. Die Dinerter Brüder Beat und Herbert Erb haben sie dem Ehepaar Waldenberger abgekauft, diese werden aber weiterarbeiten. Mehr...

Kinder zogen aus, Senioren ziehen ein

Wo einst eine Kinderkrippe war, entstehen altersgerechte Wohnungen. Das heutige Gebäude aus dem Jahr 1875 wird abgerissen. Mehr...

Jungfilmer bereist die Welt

Mit seinen Kurzfilmen hat Andrea Luca Ammann Erfolg. Durch sein Hobby sieht er die Welt. Mehr...

Neuer Zebrastreifen

Viele Autofahrer weichen in Elgg wegen Bauarbeiten zurzeit auf die Bahnhofstrasse aus. Weil dort viele Schüler unterwegs sind, hat sich die Gemeinde etwas einfallen lassen. Mehr...

Bewilligung für Mahnmal fehlt

Jetzt muss sich die Gemeinde Marthalen mit dem felsigen Mahnmal gegen das Endlager beschäftigen. Denn der Verein Like hat dafür keine Bewilligung eingeholt. Mehr...

Der ehrliche Lügner

Ossingen Kindliches Staunen will gelernt sein. Zauberkünstler Christoph Walt alias Maximilian über Wunder, Tricks und Grenzen sprengende Täuschungen. Mehr...

Parkplatzfrage erst halbwegs gelöst

Herrscht Badewetter, wird entlang der Thuroft wild parkiert. Das Problem ist zwar seit vielen Jahrenbekannt. Doch gelöst ist es nach wie vor nur teilweise. Mehr...

Videoüberwachung soll ermöglicht werden

Auch der Gemeinderat von Truttikon will per Video überwachen können. Der Entscheid dazu fällt in einer Woche. Mehr...