Altikon

«Die Kinder haben hier Freizeit»

Seit diesem Sommer gibt es in Altikon neu eine Tagesstruktur.

Das Chinderhuus im Schlosshof bietet Kinder ausserhalb der Schulzeit Betreuung.

Das Chinderhuus im Schlosshof bietet Kinder ausserhalb der Schulzeit Betreuung. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Frau Matic, seit zwei Wochen werden Schulkinder ausserhalb der Schulzeiten im Chinderhuus im Schlosshof betreut. Wie sind Sie gestartet?
Jessica Matic: Wirklich sehr gut. Es besuchen über die ganze Woche verteilt 16 Kinder unsere Tagesstruktur. Wir hatten bereits etwas Zeit, uns kennen zu lernen. Mit einer Einweihungsfeier haben wir auch den Eltern gezeigt, wer wir sind und was wir machen. Endlich dürfen wir nun umsetzen, was wir so lange geplant haben.

Was möchten Sie den Kindern mit der Tagesstruktur bieten?
Wir möchten, dass sie sich hier zu Hause fühlen. Es soll möglichst alles freiwillig sein, denn die Kinder verbringen hier ihre Freizeit, wir sind keine Schule.

Und was machen Sie dann mit den Kindern, wenn diese von der Schule kommen?
Einige machen erst ihre Hausaufgaben. Da zeigen uns die Kinder auch gerne, was sie gerade lernen. Ansonsten können sie bei uns basteln oder kreativ sein, spielen oder nach draussen gehen. Ich selbst bin ausgebildete Naturpädagogin und bin gerne draussen.

Was sind Ihre Spitzentage?
Am Donnerstag kommen mit elf Kindern am meisten, gefolgt vom Dienstag. Das kennt man aus fast allen Betreuungseinrichtungen. Es sind wohl die Tage, an denen die meisten Eltern arbeiten. Freitags ist es bei uns am ruhigsten.

Woher beziehen Sie das Mittagessen?
Unser Team kocht selbst. Wir haben bereits einen Menüplan erstellt, der bis in den Herbst reicht, um möglichst viel Abwechslung zu bringen. Wir kochen gesund und ausgewogen. Alle Zutaten kaufen wir hier in Altikon ein, auch um den Dorfladen zu unterstützen.

Mit insgesamt 16 Kindern sind Sie gut gebucht. Der Bedarf für eine Tagesstruktur scheint gegeben.
Auf jeden Fall! Viele Eltern fragen uns auch, ob wir nicht auch eine Krippe für kleinere Kinder einrichten könnten. Denn derzeit müssen Babys und Kleinkinder in Dinhard die Krippe besuchen, in Altikon gibt es kein Angebot. Für eine Tagesstätte fehlen uns jedoch die passenden Räume. Wir diskutieren aber immer wieder, was es für Lösungen geben könnte.

Das Chinderhuus Schlosshof bietet nach Bedarf Betreuung für Schulkinder morgens vor dem Unterricht, am Mittag und nachmittags nach dem Unterricht. Eltern mit tiefem Einkommen können bei der Gemeinde Subventionen für die Kosten beantragen. Weitere Infos unter www.chinderhuus-schlosshof-altikon.ch

Erstellt: 04.09.2019, 14:32 Uhr

Jessica Matic leitet das neue Chinderhuus Schlosshof. (Bild: PD)

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!