Zum Hauptinhalt springen

Adlikon hübscht sich auf für mögliche Fusion – mit einem Spielplatz

Die kleine Weinländer Gemeinde Adlikon hat eine eigene Primarschule mit einigen Herausforderungen.

Bunt bemalt: Der Löwe, das Wappentier von Adlikon, beim Gemeindehaus.
Bunt bemalt: Der Löwe, das Wappentier von Adlikon, beim Gemeindehaus.
Heinz Diener

In einem Jahr ist sie vorbei – die Fusionsabstimmung in der Region Andelfingen. Im November 2020 entscheiden die Stimmberechtigten von Adlikon, Andelfingen, Henggart, Humlikon, Kleinandelfingen und Thalheim an der Thur, ob diese sechs Politischen Gemeinden zum einen und alle Schulen in dem Gebiet zum anderen fusionieren sollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.